+49 911 9360090 info@nzp.de

Wir bieten verlässliche Rechtssicherheit, sei es in einem Rechtsstreit oder bei der Gestaltung von Vertragsverhältnissen.


Unser Team für Sie

„Wir stehen für Kompetenz im Wirtschaftsrecht für Ihr Unternehmen, sowohl im Deutschen als auch im Internationalen Wirtschaftsrecht.“


Unsere Kerngebiete

In Nürnberg hat das Handelsrecht Tradition. Sowohl das heute geltende Handelsgesetzbuch HGB als auch die Selbstverwaltung der Kaufleute haben ihren Ursprung in Nürnberg.


zu den News

„Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz.“

Mark Twain


Karriere bei NZP

National und International

NZP NAGY LEGAL bietet Lösungen in sämtlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts – auch im EU-Ausland und weltweit: Zum Beispiel im Vertragsrecht, bei Schiedsverfahren, im Aktienrecht, beim IP-Recht und bei Gesellschafts­streitigkeiten.

Ihre externe Rechtsabteilung

Unsere Kanzlei kann die Aufgaben einer Rechtsabteilung vollständig übernehmen oder wir unterstützen Ihre interne Rechtsabteilung fallweise zielorientiert mit dezidiertem Know-how in den Bereichen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts.

Ausgewählte Kanzlei in Deutschland 2013/2014 Kategorie internationale Schiedsverfahren

Qualitätszertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer

Deutsche Boutique-Kanzlei des Jahres 2013 im Bereich internationales Recht

NZP NAGY LEGAL ist eine Anwaltskanzlei im Herzen Nürnbergs.
Unser Tätigkeitsfeld liegt bei deutschem und internationalem Wirtschaftsrecht.

Neues von NZP

Kartellrecht, insbesondere E-Commerce

Von besonderem Interesse im Jahr 2017 war sicherlich u.a. der Beschluss des OLG Düsseldorf vom 5. April 2017 in Sachen „Asics“, wonach ein generelles Verbot gegenüber Händlern im selektiven Vertrieb, Preisvergleichsmaschinen zu nutzen, als kartellrechtswidrig und...
Weiterlesen

Franchiserecht und AGB

Franchisegeber verwenden zwecks eines einheitlichen Vertriebssystems und Gleichbehandlung der Franchisenehmer idR einheitliche Franchiseverträge, somit Allgemeine Geschäftsbedingungen iSd § 305 Abs. 1 S. 1 BGB. Soweit diese nicht von den Parteien im Einzelnen...
Weiterlesen

Beurkundung nach ungarischem Recht von Deutschland aus

Anders als in den meisten Bundesländern in Deutschland, üben Rechtsanwälte in Ungarn in der Regel weitgehende Notarfunktionen aus. Für Ihr Ungarn-Geschäft werden Sie also früher oder später auch eine mit „Gegenzeichnung“ eines ungarischen Rechtsanwalts (ügyvédi...
Weiterlesen

Persönliche Haftung der Geschäftsführer bei der Insolvenz einer deutschen „GmbH“, gilt auch bei der deutschen „AG“

Der Lieferant und Gläubiger steht bei der Insolvenz seines deutschen Kunden immer vor dem Problem, dass er im Insolvenzverfahren seines deutschen Kunden häufig einen von Fall zu Fall unterschiedlich großen Abschlag von seiner Forderung hinnehmen und sich regelmäßig...
Weiterlesen

Publikationen

Besonderheiten im Zivilprozess in Handelssachen bei Beteiligung einer ausländischen Partei

Der Seminarvortrag von NZP-Anwalt Nagy im Rahmen der Anwaltsfortbildung der Rechtsanwaltskammer München wendet sich an Fachanwälte für Internationales Wirtschaftsrecht sowie für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie an Unternehmensjuristen und befasst sich mit den praxisrelevanten Besonderheiten des Internationalen Privatrechts (IPR) sowie des Internationalen Zivilverfahrensrechts (IZVR) im Zivilprozess vor der Kammer für Handelssachen.

Autor: NZP-Anwalt L. Nagy, 10/2017

> PDF

Grundzüge des Internationalen Vertriebsrechts 2017

Das Skript richtet sich im Rahmen der fachanwaltlichen Pflichtfortbildung an die Fachanwaltschaft sowie an Unternehmensjuristen und geht neben der Typologie der Akteure zum einen auf die wichtigsten materiell-rechtlichen Besonderheiten in der anwaltlichen Beratungs- und Vertragsrechtspraxis ein.

Autor: NZP-Anwalt L. Nagy, 10/2017

> PDF

Deutsch-Ungarisches Wirtschaftsforum

Fachkonsultation für ungarische Unternehmen zum Thema Markteintritt in Deutschland, organisiert von der Budapester Wirtschaftskammer, Abteilung für Bank-, Versicherungs- und Vermögensverwaltungsangelegenheiten. Die Themen unseres Vortrages: Grundwissen beim Vertragsabschluss mit deutschen Handelspartnern; AGB-Recht; Welche Aspekte bei Lieferungsverträgen zu beachten sind; Praktische Hinweise zur rechtlichen Absicherung gegenüber deutscher Partner.

Termin:
5.11.2015 (Donnerstag) 10.00-16.30 Uhr, Budapest, Budapester Wirtschaftskammer, Krisztina Körút 99. 7. OG Referent: NZP-Anwalt L. Nagy

NZP NAGY LEGAL

Wirtschaftsrathaus
Theresienstraße 9
90403 Nürnberg
E-Mail: info@nzp.de

Tel. +49 911 936009-0
Fax +49 911 936009-99

Newsletter