Wir bieten verlässliche Rechtssicherheit, sei es in einem Rechtsstreit oder bei der Gestaltung von Vertragsverhältnissen.


Unser Team für Sie

„Wir stehen für Kompetenz im Wirtschaftsrecht für Ihr Unternehmen, sowohl im Deutschen als auch im Internationalen Wirtschaftsrecht.“


Unsere Kerngebiete

In Nürnberg hat das Handelsrecht Tradition. Sowohl das heute geltende Handelsgesetzbuch HGB als auch die Selbstverwaltung der Kaufleute haben ihren Ursprung in Nürnberg.


zu den News

„Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz.“

Mark Twain


Karriere bei NZP

National und International

NZP NAGY LEGAL bietet Lösungen in sämtlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts – auch im EU-Ausland und weltweit: Zum Beispiel im Vertragsrecht, bei Schiedsverfahren, im Aktienrecht, beim IP-Recht und bei Gesellschafts­streitigkeiten.

Ihre externe Rechtsabteilung

Unsere Kanzlei kann die Aufgaben einer Rechtsabteilung vollständig übernehmen oder wir unterstützen Ihre interne Rechtsabteilung fallweise zielorientiert mit dezidiertem Know-how in den Bereichen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts.

Ausgewählte Kanzlei in Deutschland 2013/2014 Kategorie internationale Schiedsverfahren

Qualitätszertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer

Deutsche Boutique-Kanzlei des Jahres 2013 im Bereich internationales Recht

NZP NAGY LEGAL ist eine Anwaltskanzlei im Herzen Nürnbergs.
Unser Tätigkeitsfeld liegt bei deutschem und internationalem Wirtschaftsrecht.

Neues von NZP

Sommerfest der AHK Ukraine 2019

Als eine Kanzlei, die sich tagtäglich auch mit dem russischsprachigen Markt beschäftigt, nehmen wir gerne an dem Sommerfest der AHK Ukraine teil. Wo? Kiew, Ukraine Wann? Am 13.6.2019 um 18:30 Möchten Sie auch gerne teilnehmen oder haben Sie fragen an uns? Kontaktieren...
Weiterlesen

Seminar über digitale Anwaltstätigkeit

Nürnberg, Novotel Hotel 22.03.2019 Die Welt entwickelt sich. Wir entwickeln uns auch weiter. Newsletter  ...
Weiterlesen

9. Budapest VIS Pre-Moot

Nach dem erfolgreichen Pre-Moot der FAU werden unsere Kollegen an einer der weiteren VIS pre-moot Veranstaltungen teilnehmen. Der 9. Budapest VIS Pre-Moot dauert 4 Tage lang in der Hauptstadt Ungarns. Unsere Schiedsrichter: Blaise Bess, dr. jur. Tulane University,...
Weiterlesen

EuGH: zugelassene Anwälte aus dem EU-Ausland können Altersvorsorgepflichtbeiträge absetzen

In Deutschland zugelassene Anwälte, die ihren Wohnsitz jedoch nicht in Deutschland haben, können ihre Beiträge teilweise absetzen. Das entschied jetzt der EuGH im Urteil vom 06.12.2018 – C 480/17. Der EuGH hatte aufgrund eines Vorabentscheidungsersuchens des...
Weiterlesen
EU-Verordnung zu E-Evidence weiter fraglich

EU-Verordnung zu E-Evidence weiter fraglich

Mehr strafrechtliche Zusammenarbeit zwischen den EU-Mitgliedsstaaten, das ist das Ziel der E-Evidence Vorschläge. Das Erreichen dieses Ziels ist jedoch weiterhin fraglich. Ein halbes Jahr nach der Einführung des Vorschlages streiten sich die Beteiligten immer noch um...

mehr lesen

Publikationen

Besonderheiten im Zivilprozess in Handelssachen bei Beteiligung einer ausländischen Partei

Der Seminarvortrag von NZP-Anwalt Nagy im Rahmen der Anwaltsfortbildung der Rechtsanwaltskammer München wendet sich an Fachanwälte für Internationales Wirtschaftsrecht sowie für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie an Unternehmensjuristen und befasst sich mit den praxisrelevanten Besonderheiten des Internationalen Privatrechts (IPR) sowie des Internationalen Zivilverfahrensrechts (IZVR) im Zivilprozess vor der Kammer für Handelssachen.

Autor: NZP-Anwalt L. Nagy, 10/2017

> PDF

Grundzüge des Internationalen Vertriebsrechts 2017

Das Skript richtet sich im Rahmen der fachanwaltlichen Pflichtfortbildung an die Fachanwaltschaft sowie an Unternehmensjuristen und geht neben der Typologie der Akteure zum einen auf die wichtigsten materiell-rechtlichen Besonderheiten in der anwaltlichen Beratungs- und Vertragsrechtspraxis ein.

Autor: NZP-Anwalt L. Nagy, 10/2017

> PDF

Deutsch-Ungarisches Wirtschaftsforum

Fachkonsultation für ungarische Unternehmen zum Thema Markteintritt in Deutschland, organisiert von der Budapester Wirtschaftskammer, Abteilung für Bank-, Versicherungs- und Vermögensverwaltungsangelegenheiten. Die Themen unseres Vortrages: Grundwissen beim Vertragsabschluss mit deutschen Handelspartnern; AGB-Recht; Welche Aspekte bei Lieferungsverträgen zu beachten sind; Praktische Hinweise zur rechtlichen Absicherung gegenüber deutscher Partner.

Termin:
5.11.2015 (Donnerstag) 10.00-16.30 Uhr, Budapest, Budapester Wirtschaftskammer, Krisztina Körút 99. 7. OG Referent: NZP-Anwalt L. Nagy

NZP NAGY LEGAL

Wirtschaftsrathaus
Theresienstraße 9
90403 Nürnberg
E-Mail: info@nzp.de

Tel. +49 911 936009-0
Fax +49 911 936009-99

Neueste Beiträge

Newsletter